Rote Beete Smoothie

Ich liebe diesen Smoothie einfach, weil er eine so tolle Farbe hat und weil er so gut schmeckt! 
Außerdem ist er – wie eigentlich alle Smoothies – superschnell zubereitet und damit ideal für den bald anstehenden Schul-Wiederanfang! Wir haben doch alle morgens vor der Schule oder Arbeit nicht die Zeit für ein riesiges Frühstück – jede Minute länger im Bett ist wertvoll ;). Deshalb habe ich heute ein so schnelles Frühstück, dass ihr es sogar mitnehmen und auf dem Weg verzehren könnt!
Ich komme ja jetzt in die gymnasiale Oberstufe, was so viel heißt wie dass mein Abi anfängt. Ich bin schon ziemlich nervös und hoffe, dass ich das Schuljahr relativ gut überstehen werde und meine Noten ganz gut werden. Da kann ein gesunder und energiegeladener Start in den Tag ja nicht schaden!
Ich würde sagen ich fange jetzt einfach mal mit dem Rezept an 🙂

ihr braucht:
– ein Glas Wasser
– eine Banane
– ein Apfel
– eine Nektarine / ein Pfirsich (ist ja fast das selbe ;))
– eine kleine oder eine halbe große rote Beete

so wird’s gemacht:
Ihr werft alle Zutaten in den Mixer und mixt das ganze für mindestens eine Minute. Wenn es euch noch ein bisschen zu fest ist, gebt ihr einfach noch ein bisschen mehr Wasser dazu et voila. Fertig ist euer rote Beete Smoothie.

Ich hoffe er schmeckt euch und versüßt euren Tag ♥

-Aaron

PS: Hier hab ich noch ein paar Bilder für euch 🙂

Oooopsie hab ganz vergessen die Nektarine zu fotografieren. Aber ihr wisst ja wie ne Nektarine aussieht XD wenn nicht: klickt hier

 

 

 

 

 

Green Smoothies Grundrezept + Rezeptvorschlag

Heyho :),


ich liebe Smoothies total! Vor allem Green Smoothies! Sie sind super gesund und wenn man sie richtig zubereitet auch noch super lecker. Und in den letzten Tagen war ich viel auf Instagram unterwegs und hab viele Leute gesehen, die nicht wirklich wussten wie man Green Smoothies macht – wie ich am Anfang übrigens auch. Und genau deswegen werde ich euch heute das Green Smoothie Grundprinzip ein bisschen erklären und eins der Rezepte die ich mache.

Das Grundprinzip von Green Smoothies ist, dass man Smoothies mit Obst und mit Blattgrün macht (Grünes Blattgemüse: Spinat, Chinakohl, Weizengras…).
Viele setzten da an, und hauen einfach mal ein paar Blätter Spinat und ein bisschen Obst in den Mixer. Falsch.

50% Blattgrün und 50%Obst + Wasser bis es flüssig genug ist. 


Das wäre so das Grundprinzip nach dem man Green Smoothies herstellt, sodass sie gesund und lecker sind. Bei den Obst- und Blattgemüse- Sorten könnt ihr euch frei austoben, bis ihr wisst welche Kombinationen euch schmecken.

So und jetzt hab ich euch noch ein Green-Smoothie Rezept was mir gut schmeckt 🙂

Mein Rezeptvorschlag:


Zutaten:


  • Eine Mango
  • Ein Apfel
  • Spinat (1,5 „Quadrate“ Tiefkühlspinat)
  • Wasser
Das war’s auch schon. Super einfach, schnell, gesund und lecker! 🙂 
Die ganzen Zutaten müssen jetzt noch gemixt werden und so viel Wasser hinzugefügt werden, bis es die gewünschte Konsistenz hat.
Guten Appetit 😀
Habt ihr schon mal Green Smoothies gemacht?
Hat es euch geschmeckt?
Was haltet ihr von einer Art 30-Days-Green-Smoothie-Challenge? 

Schoko-Rum Muffins

Heyho,

ich habe das Gefühl, dass ich hier gerade nur ungesundes schreibe, aber mein nächster Post wird gesund 😉
Aber Kuchen muss ja auch mal sein, deshalb gibt es heute von mir ein Rezept für super leckere Schoko-Rum-Muffins.

Zutaten
-3EL weiche Margarine
-220g Feinzucker
-2 große Eier
-150g Naturjoghurt
-5EL Milch
-250g Mehl
-1TL Natron
-200g Schokolade in Stückchen
-Kakao Pulver
-Rum-Aroma

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Eine Muffin Backform mit Papier Förmchen auslegen.
Margarine und Zucker in eine große Schüssel geben und cremig rühren. Eier, Joghurt und Milch unterrühren. Mehl und Natron in den Teig mischen, und die Zutaten zu einem Teig verarbeiten.
Die Schokoladenstücke unterheben und Kakao Pulver nach Geschmack hinzufügen. Anschließend das Rum Aroma hinzufügen (Menge variiert, bitte Anweisungen auf der Aroma Verpackung beachten). Die Muffins 25  Minuten auf 190°C Umluft backen, bis sie aufgegangen sind. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Guten Appetit 🙂

Aaron <3

Supersaftige Himbeer-Brownies

Hey 🙂 

Heute gibt es schokoladige Brownies die dank der Himbeeren extra saftig sind.
Viel Spaß und guten Appetit!

Zutaten: (Für ca 18 Stücke)
– 200g Zartbitterkuvertüre
– 250g Butter
– 5 Eier
– 200g Zucker
– 2EL Kakaopulver
– 1/2TL Salz
– 2TL Backpulver
– 200-250g Himbeeren (Frisch oder Tiefkühl [30 min auftauen lassen])
– ca 1EL Puderzucker zum Bestäuben

1
Kuvertüre und Butter zusammen in einer Metallschüssel, über einem heißen Wasserbad langsam schmelzen lassen, dabei ab und zu umrühren. Schokobutter lauwarm abkühlen lassen.

2
Eier, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine schaumig schlagen.

3
Schoko-Butter-Mischung unter Schlagen zugießen. Mehl, Kakao, Salz und Backpulver mischen und gleichmäßig unterrühren.

4
Die Hälfte des Teigs in eine mit Backpapier belegte Form (ca 33x23cm) geben, glatt streichen. Die Himbeeren darauf verteilen. Restlichen Teig schnell darüber verteilen und glatt streichen.

5
Im heißen Ofen (180 Grad, zweite Schiene von unten) 20.25 Minuten backen (Stäbchenprobe). Der Teig sollte innen noch LEICHT feucht sein. Form aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen


In Stücke schneiden, mit Puderzucker bestreuen und genießen 🙂


Wenn es euch geschmeckt hat, hinterlasst doch einen Kommentar und teilt die Seite 🙂

Aarooooon 😛